Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 24. September 2016

Feldweg im Wandel der Zeit - September und Zitat

Das Wetter zurzeit ist wirklich super, daher machte ich mich gestern auf den Weg, mein Monatsmotiv aufzunehmen.
Zuerst wieder der Weg hinauf zum Wald.


Das nächste Foto ist mein Monatsmotiv. Das Licht hat sich geändert und es kommen immer mehr Gelb- und Brauntöne ins Spiel, was man auch hinten an den Bäumen schon recht gut sehen kann. Auch die Blätter der Birke beginnen, gelb zu werden.



Der Baum am linken Bildrand trägt wie schon im letzten Monat noch all seine Äpfel. Am Baum hängt ein Vogelhäuschen.


Blick nach rechts, auch am Birnbaum hängt ein Nistkasten.


Da er nicht so hoch hängt, habe ich ihn abgehängt, den Decken oben mal geöffnet und einen Blick hineingeworfen. Ein unordentliches Nest, eine Taubenfeder liegt darin. Den Decken konnte ich leider nur ganz wenig öffnen.


Oh, was kriecht denn da oben am Deckel?


Ich gehe weiter, auch die Blätter eines Gingkobaums beginnen, sich zu verfärben.


Blick durch den Zaun in einen Schrebergarten.


Ich löse mit der Kamera mal den Zaun weg, um die hübschen Dahlien besser im Bild zu haben.


Ich lief anschließend nicht den Parallelweg hinunter, den ich euch bisher zeigte, sondern den zweiten, der rechts von meinem Weg liegt, fotografiere aber nun von unten auch wieder in Richtung Wald. Dieser Weg wird auch von Autos befahren, es darf aber nur im Schritttempo gefahren werden.


Wieder ein Schrebergarten, hier blühen schon die Astern.


Auf einem fast verblühten Sommerflieder entdecke ich noch ein Tagpfauenauge.


Für Nova bringe ich noch ein Zitat im Bild mit. Schaut bei ihr einfach vorbei und seht euch die Fotos mit Zitaten der anderen Teilnehmer an, Es lohnt sich. :-)



Jetzt folgen all meine Monatsfotos von September bis Januar 2016 rückwärts.















Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, genießt das tolle Altweibersommerwetter und lasst es euch einfach gut gehen. :-)

Mittwoch, 21. September 2016

Chaos auf der Gartenbank

Wer war das?


Oder besser gesagt, die Gartenbank wurde am Montagnachmittag zur Schlachtbank.


Herr Sperber hat uns mal wieder besucht, aber es war ein anderer als das letzte Mal.
Nachdem er den Spatz vertilgt hatte, 


schaute er sich um, er nahm etwas wahr.


Und zwar hier, er flog in den Schneeball und wütete darin.


Er hatte noch einmal Beute gemacht, flog auf den Ast, auf dem wir den Gartenvögeln immer etwas Futter anbieten.


Weitere Bilder des Zerteilens des kleinen Spatzes erspare ich euch.
Als er fertig war mit der 2. Beute wetzte er sich den Schnabel am Ast, bis dieser wieder sauber war.


Er warf mir einen letzten Blick zu, dann flog er davon.


Die Fotos sind nicht ganz so klar, ich hatte durch die Fensterscheiben aufgenommen und manchmal enorm mit Spiegelungen zu kämpfen.
Es scheint sich inzwischen herumgesprochen zu haben in Sperberkreisen, dass man bei uns doch schon leicht an Beute kommen kann.
Meinetwegen könnte er mal auf Tauben Beute machen, aber er bevorzugt ja Kleinvögel. :(
So ist die Natur halt, fressen und gefressen werden.
Der Sperber oben ist noch ein junges Männchen, wahrscheinlich sogar erst aus diesem Jahr. Daraufhin deutet die noch breite weiße Bänderung an der Bauchseite, man spricht auch von Sperberung und die hellen Federsäume am Rücken.

Den letzten Räuber konntet ihr hier sehen, ein älteres Sperbermännchen.

Auf jeden Fall beherrscht dieser Jungvogel die Jagd schon perfekt und zwei Spatzen nacheinander zu verzehren, deutet darauf hin, dass er mächtigen Kohldampf hatte.

Die nächste Zeit werde ich nur sporadisch mal bloggen, da ich wenig Zeit haben werde. Daher fällt der S/W-Fokus an den beiden nächsten Montagen (26.09. und 03.10.) bei mir aus.
Ich melde mich aber dann rechtzeitig, wenn es wieder weiter geht.

Alle, die am Projekt "Im Wandel der Zeit" teilnehmen, schicken mir aber weiterhin den Link zu ihrem Monatsbild. Ich werde, wenn auch nicht sofort, auf jeden Fall vorbei kommen und eure Bilder für die Galerie abholen. Bin ja natürlich auch gespannt, was sich bei eurem Motiv verändert hat.


Montag, 19. September 2016

S/W-Fokus_2016_Woche 38 - Neue Besitzer gesucht

Gestern bei einem Spaziergang gesehen.....


Hier warten viele Sachen auf neue Besitzer.
Eine Version auf etwas Alt getrimmt, Farbe herausgenommen.


S/W und Fokus 



Oder statt Mütze den Schwanz in den Fokus nehmen?


Ich zoome mal in die Kiste rechts hinein.



Vielleicht sollte ich da wirklich noch einmal in zwei oder drei Tagen vorbeischauen, ob die Sachen noch da sind.


Wer gerne mit von der Partie ist beim S/W-Fokus, worüber ich mich sehr freue, verlinkt sich bitte wieder selbst.
Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche.

Samstag, 17. September 2016

Etwas vorwitzig

war dieser kleine Kerl hier, als ich ihn unter einem Baum auf dem Boden fand.

Einen Spruch dazu gefunden und schon schicke ich diesen Beitrag gleich an Nova, bei der es jeden Samstag heißt: Zitat im Bild 

Könnt ihr erkennen, was das für ein kleiner Vogel ist?

In diesem Baum entdeckte ich dann das Nest, ganz schön zerzaust sieht es aus.


Ich zoome mal ein Stück näher heran.


Wo das war? Mitten auf einem Parkplatz vor einem Discounter. Die Eltern hatten sich genau den richtigen Baum ausgesucht oder?


Ich wartete eine Zeit lang, weil ich neugierig war, ob der kleine Kerl auch Eltern hatte. Auf jeden Fall piepste es aus dem Nest. Dort saßen wohl noch Geschwisterchen.
Dann kamen die Eltern und ein Elternteil konnte ich mit der Kamera noch erwischen. Der andere flog ins Nest hinein.


Jetzt wisst ihr, was für einen kleinen Kerl ich hier in der Hand hielt. Er bekommt bestimmt auch mal ein so schönes buntes Federkleid wie seine Eltern. Da er noch so winzig klein war, haben wir ihn wieder ins Nest hinein befördert.
Erstaunlich, dass dieses Stieglitz-Paar mitten auf einem doch sehr belebten Parkplatz in diesem Baum ein Nest baute.

Wenn ihr mehr Zitate lesen und schöne Fotos anschauen wollt, dann schaut bei Nova vorbei.


Tut gut, dass es gestern mal abkühlte und es jetzt in den Räumen wieder angenehm ist, aber nicht nur dort, sondern auch draußen hält man sich nun lieber auf. Somit nutzte ich den gestrigen Tag für Gartenarbeit.

Ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende!



Montag, 12. September 2016

S/W-Fokus_2016_Woche 37 - Den Wolken entgegen

....... wird jetzt gleich dieser elegante Flieger starten.


In S/W sieht das so aus:


Den Fokus minimalistisch gesetzt, aber Flagge zeigen, tut uns auch mal gut!


Oder doch lieber etwas "rot" in den Fokus noch nehmen, Flagge muss aber trotzdem bleiben.


Vielleicht mögt ihr aber ja lieber in diesem mintfarbenen Flieger eine Runde über der Rhön drehen.



Fast scheint es so, als hätten wir jetzt noch einmal richtigen Hochsommer, zumindest was Sonnenschein und die warmen Temperaturen anbetrifft. Ich hoffe, ihr habt sie am Wochenende genossen.

Und jetzt freue ich mich wieder auf euren Fokus und wünsche euch allen eine schöne neue Woche.